Über Veloart

Hallo! Ich bin Jakob, 24, komme aus Berlin, habe Nachhaltige Energiesysteme studiert und liebe Fahrräder über alles. VELOART ist bei mir über die Zeit von einem Hobby zu einer echten Leidenschaft und einem Herzensprojekt geworden, das ich hier kurz vorstellen möchte.

Alles was Du hier siehst, ist aus Schrott gemacht. Ich liebe die Idee, dass etwas, was irgendwo achtlos in einem Haufen Müll landet, ein zweites Leben bekommt und für jemand Anderen zu einem Gegenstand wird, an dem er oder sie sich noch lange Zeit erfreut. Nach passendem Schrott zu suchen und diesen zu reinigen, ist zwar aufwändig, dafür aber gelebte Nachhaltigkeit. Da die Werke so unterschiedlich wie das Rohmaterial selbst sind, ist im wahrsten Sinne „jedes Stück ein Unikat“. Jedes Kettenblatt in einer Lampe hatte mal einen anderen Vorbesitzer und bringt seine eigene Geschichte mit.

Mit dem Fahrrad habe ich neben diversen kleinen Touren eine Reise von Berlin nach Indien und zusammen mit dem kleinen Bruder eine einjährige Radreise durch Mittel- und Südamerika gemacht. Es vergeht selten ein Tag, an dem ich mal nicht auf zwei Rädern durch die Stadt düse. Ich würde mir wünschen, dass mehr Leute ab und zu das Auto stehen lassen und sich aufs Rad schwingen. So ist diese Seite auch eine kleine Hommage an das schönste Fortbewegungsmittel der Welt.

Danke an alle, die mich bei dem Projekt unterstützt und mir geholfen haben. Mit Rückenwind radelt es sich immer einfacher 🙂

Euer Jakob